TX Nefario - шаблон joomla Форекс
Hohe Nährstoffdichte und Verzicht auf Stärke Wie sieht eine optimale Ernährung wirklich aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich Klaus Wührer, Heilpraktiker, Physiotherapeut und Osteopath, seit 15 Jahren. Jetzt hat er ein Lehrbuch der modernen Ernährungstherapie geschrieben, in dem er seine Erfahrungen aus seiner Naturheilpraxis einfließen lässt: „Prophylaxe und Therapie durch Artgerechte Ernährung“. Unter anderem räumt er darin mit der offiziellen Ernährungsempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf. Diese empfiehlt, wenig Fleisch und tierische Fette, sondern vielmehr Vollkorn und Stärke zu essen. Umgerechnet in die „Währung“ Schokolade würden die Menschen fünf Tafeln Schokolade am Tag zu sich nehmen. Diese Ernährung…
Der Gegenwert von sage und schreibe fünf vollen Tafeln Schokolade – das ist die tägliche Zuckermenge, die uns in den offiziellen Ernährungsempfehlungen als „gesunde Vollwertkost“ nahe gelegt wird – getarnt als „gesundes Getreide“. Ein fataler Ernährungsirrsinn, der nicht nur dick, sondern vor allem auch krank macht. Ernährungsphilosophien gibt es viele. Die meisten davon werden in Umlauf gebracht von Menschen, die mit geradezu religiösem Eifer versuchen die Welt zu bekehren. Die wenigsten dieser Glaubensrichtungen sind wissenschaftlich haltbar, viele sind blanker Unsinn und einige sogar lebensgefährlich. Erstaunlicherweise kommt die fatalste Empfehlung ausgerechnet von hochoffizieller Seite. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist…
So richtig was zum Schmunzeln. Der Selbstversuch eines renitenten Heilpraktikers. Ein junger Mann, glänzender Autor, der sich traut, in seinem ungewöhnlich kompletten Ernährungsbuch auch die Ernährungspyramide der DGE in Farbe abzubilden. Und die dann abzustempeln, dick und rot mit Grundsätzlich falsch Entzündungsfördernd Gesundheitsgefährdend Hatte ich in den News vom 01.04.2015 ja abgebildet. Der junge Mann, der Heilpraktiker ist auch so einer, der alles ausprobiert. Neugierig. Der sehr viel misst. Wissensdurstig. Und deswegen so gar nicht zurechtkommt mit unseren Institutionen, unseren Behörden, ganz besonders nicht mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Die macht er lächerlich. Das ist  ganz einfach. Wenn eine GE so…
Heilen, hatte ich Ihnen einmal mitgeteilt (News vom 25.11.13, www.drstrunz.de). Stimmt wirklich. Den Beruf des Heilpraktikers habe ich – in meiner Zeit als arroganter Universitäts-Assistent – gründlich unterschätzt. Man braucht sich nur einmal die Ausbildungs-bücher durch zu blättern… Oder die Bücher. Liegt vor mir eines mit dem Titel „Artgerechte Ernährung“, geschrieben von einem Heilpraktiker. Der sich doch tatsächlich entschuldigt. Ausdrücklich in der Einleitung entschuldigt für  Die Fülle an Informationen Und wissen Sie was? Der hat recht. Das Buch ist ein richtiggehendes Nachschlagewerk. Unvergleichlich! Dieser Heilpraktiker behauptet doch tatsächlich, dass: Die meisten Erkrankungen und Schmerzen über eine optimale Ernährung schnell, nachhaltig und ganz…
Zucker ist derzeit der "Schurke" unter den Nährstoffen, so wie es vor 20 Jahren das Fett war. In vielen Publikationen wird das Süßmittel als Krankmacher und Droge tituliert. Die Weltgesundheitsorganisation hat sogar vorgeschlagen, den bislang geltenden Richtwert für Zucker von zehn Prozent der täglichen Kalorienzufuhr auf fünf Prozent zu senken. Im niederbayerischen Ortenburg (Lkr. Passau) hat sich Klaus Wührer den Kampf gegen den versteckten Zucker auf die Fahnen geschrieben. Zuckerlast von fünf Tafeln SchokoladeDer 42-jährige Heilpraktiker, Physiotherapeut und Osteopath tritt mit einem gewichtigen zweibändigen Werk gegen eine Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) an. Die provozierende Frage, die Wührer…
In seinem Buch deckt Heilpraktiker Klaus Wührer Beunruhigendes auf Von Tatjana Brand Ortenburg. Dass große Zuckermengen schädlich für die Gesundheit sind, weiß jeder. So haben Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, aber auch rheumatische Erkrankungen und chronische Schmerzen ihren Ursprung oft in fehlerhafter Ernährung. Trotzdem empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Zuckermenge von fünf Tafeln Schokolade (das sind 50 Teelöffel Zucker!) täglich. Der ortenburger Heilpraktiker Klaus Wührer hat ein Buch geschrieben mit dem Titel „Prophylaxe und Therapie durch Artgerechte Ernährung“ (ISBN 978-9816200-0-9). Darin stellt er ebenso neuartige wie ein Stück weit schockierende Thesen auf. Die PaWo sprach mit ihm: Was stört…
Glänzend formuliert von einem Praktiker. Einem Abkömmling des Hippokrates, der Ihre Leiden heilen möchte mit gelungener Ernährung. Mit artgerechter Ernährung, wie er sein Buch nennt. Und der macht da so eine Anmerkung zum Geschmack von Kohlenhydraten… Unnachahmlich. Darf ich einfach zitieren? „Nudeln, Reis, Kartoffeln und Brot schmecken nicht umami, nicht bitter, nicht süß, nicht sauer und auch nicht salzig – Stärke-Nahrungsmittel schmecken nach nichts! Stärke piepst deshalb auch nicht auf der Zunge. Somit fehlt auch kein Geschmack. Stärke ist nur Pappe, um das Essen zu strecken. Stärke macht Sie auch nicht satt, sondern nur voll – so voll, dass Sie sich nach…
Offizielle Ernährungsempfehlung: 5 Tafeln Schokolade pro Tag Glauben Sie wirklich, dass so viel Zucker gesund ist? Jeder weiß, wie schädlich große Zuckermengen für die Gesundheit sind. Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, aber auch rheumatische Erkrankungen und chronische Schmerzen haben ihren Ursprung in der fehlerhaften Ernährung mit Zucker. Trotzdem empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (= DGE) die Zuckermenge von 5 Tafeln Schokolade (50 TL Zucker) täglich. Wenn Sie dies für eine optimale Ernährung halten, so können Sie nun aufhören weiterzulesen. Da Sie immer noch lesen, scheint Sie diese Thematik doch zu interessieren. Wie Sie diese großen Zuckermengen unabsichtlich konsumieren und wie Sie…
Landet da ein außerordentliches Büchlein auf meinem Schreibtisch. Jede einzelne Seite fast überfüllt mit Zahlen, Tabellen, aber eben auch praktischem Wissen. Wissen über artgerechte Ernährung. Wobei schon auf dem Titel die listige Fangfrage auftaucht: „…oder wollen Sie lieber mit voller Stärke ins Gras beißen?“ Mit voller Stärke dürfte wohl Vollkornbrot gemeint sein. Richtig. Besonders hübsch die Vitamintabellen. Endlich einmal aufgelistet die wichtigsten Funktionen, die gehaltvollsten Nahrungsmittel, die richtigen Vitamin-Blutwerte und der tägliche Bedarf. Für jedes Vitamin eine Seite. Übersichtlich. Und dann wird der Hauptfeind artgerechter, also gesunder, also genetisch korrekter Kost genannt: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Die DGE. Und…

Bekannt aus

  • 1
  • 2
  • 3
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Verbesserung der angebotenen Dienste setzen wir auch Google Analytics und Amazon AdSystem ein. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.
Mehr unter Datenschutz